1984 – Der beliebte Grobian

Die Arztpraxis des Dr. Urig wird immer gut besucht. Aber nicht nur von Kranken, wie Dr. Urig gerne sehen würde, sondern auch von Simulanten, arbeitsscheuen Männern und hysterischen Frauen. Kein Wunder, dass ihm manchmal der Gaul durchgeht und er sich nur noch durch saugrobe Redewendungen zu helfen weiß. Diese Methode hat zwar schon oft Erfolg gehabt, nicht aber bei der Wilhelmine, die der Doktor immer „Krampffenna“ bezeichnet und auch nicht bei der Nanni, deren Mann Alois immer Schutz beim Doktor sucht, um seiner rabiaten Frau zu Entkommen. Die beiden Frauen wollen die grobe Behandlung dem Arzt heimzahlen und beschließen, eine Sprechstunde auf Kassettenrekorder aufzunehmen und das Band der Krankenkasse als Beweis vorzuspielen. Nicht ahnen können sie aber, dass weder der erscheinende Arzt von der Krankenkasse geschickt wurde, noch viel weniger, was der Rekorder selbständig zur Überraschung aller in der Praxis für Aufzeichnungen gemacht hat.

Schauspieler
Dr. Urig, LandarztHans Potzner
Paula, seine HaushälterinGerda Thummet
WilhelmineRoswitha Keck
Alois, FrührentnerBernhard Kraus
Nandl, seine FrauJutta Potzner
KarlChristian Thummet
IngeErika Thummet
Leitner, JunggeselleManfred Lösel
Dr. MeierDieter Thummet
Organisation
SpielleitungReinhard Thummet
OrganisationReinhard Thummet

1980 – Kurbetrieb beim Kräuterblasi

Der Kräuterdoktor Blasi ist von Beruf Holzknecht, hat aber das Arbeiten nicht gerade erfunden. So kommt er auch in Konflikt mit seiner Frau Finni, die gerne ein besseres Leben führen möchte. Von nichts aber kommt nicht, um so mehr ärgert es die Finni, dass ihr Mann für die verschiedenen Kräutlein, die er sammelt und von deren Heilkraft er einiges versteht, nichts verlangt. Finni möchte Geld in der Kasse sehen. Zusammen mit dem Gemeindeschreiber Ignaz will sie darum ihren Mann dazu bringen, ein von seinen Patienten honorierter Kräuterdoktor zu werden. Der Blasi, eigensinnig und dickköpfig mag nicht. Doch im sitzt der Schalk recht tief im Nacken und so zieht er, wie seine Frau und der Gemeindeschreiber es wollen, einen Kurbetrieb auf. Aber nicht um Geld zu scheffeln, sondern um eine heilsame Kur für seine eigene Frau zu arrangieren. Diese „Kur“ gelingt, denn Finni bekommt plötzlich Angst, dass sie ihren Blasi an die reizende, junge Sprechstundenhilfe Gretl verliert. Gerne stimmt sie deshalb ihren Blasi zu, als er ihr vorschlägt, das bescheiden, aber glückliche Leben mit ihm wieder aufzunehmen.

Schauspieler
Blasius Leibl, HolzknechtHans Potzner
Finni, seine FrauRoswitha Keck
Benedikt, deren SohnReinhard Thummet
Igaz, GemeindeschreiberBernhard Kraus
Wendelin Gruber, reicher BauerHeinz Dummert
Amalie Beisenrieder, seine HaushälterinGerda Thummet
Gretl, Freundin von BenediktErika Thummet
...Jutta Potzner
Organisation
SpielleitungManfred Thummet
OrganisationMGV "Sängerbund"