1980 – Kurbetrieb beim Kräuterblasi

Der Kräuterdoktor Blasi ist von Beruf Holzknecht, hat aber das Arbeiten nicht gerade erfunden. So kommt er auch in Konflikt mit seiner Frau Finni, die gerne ein besseres Leben führen möchte. Von nichts aber kommt nicht, um so mehr ärgert es die Finni, dass ihr Mann für die verschiedenen Kräutlein, die er sammelt und von deren Heilkraft er einiges versteht, nichts verlangt. Finni möchte Geld in der Kasse sehen. Zusammen mit dem Gemeindeschreiber Ignaz will sie darum ihren Mann dazu bringen, ein von seinen Patienten honorierter Kräuterdoktor zu werden. Der Blasi, eigensinnig und dickköpfig mag nicht. Doch im sitzt der Schalk recht tief im Nacken und so zieht er, wie seine Frau und der Gemeindeschreiber es wollen, einen Kurbetrieb auf. Aber nicht um Geld zu scheffeln, sondern um eine heilsame Kur für seine eigene Frau zu arrangieren. Diese „Kur“ gelingt, denn Finni bekommt plötzlich Angst, dass sie ihren Blasi an die reizende, junge Sprechstundenhilfe Gretl verliert. Gerne stimmt sie deshalb ihren Blasi zu, als er ihr vorschlägt, das bescheiden, aber glückliche Leben mit ihm wieder aufzunehmen.

Schauspieler
Blasius Leibl, HolzknechtHans Potzner
Finni, seine FrauRoswitha Keck
Benedikt, deren SohnReinhard Thummet
Igaz, GemeindeschreiberBernhard Kraus
Wendelin Gruber, reicher BauerHeinz Dummert
Amalie Beisenrieder, seine HaushälterinGerda Thummet
Gretl, Freundin von BenediktErika Thummet
...Jutta Potzner
Organisation
SpielleitungManfred Thummet
OrganisationMGV "Sängerbund"